Bluetooth Lautsprecher im Vergleich 2021: Die besten Modelle unter 50 Euro

Der Einsatz von mobilen Bluetooth Lautsprechern ist heutzutage gerade bei den jüngeren Generationen selbstverständlich und auch immer mehr ältere Nutzer lassen sich von den vielen Vorteilen der Geräte überzeugen. So werden die meisten Modelle besonders kompakt konzipiert und überzeugen durch ein geringes Eigengewicht, das wiederum eine hohe Mobilität garantiert.

Bluetooth Lautsprecher lassen sich somit extrem einfach in der Wohnung bewegen, mit auf den Balkon oder in den Garten nehmen und stellen zudem den idealen Begleiter dar, wenn eine musikalische Unterstützung am Strand, im Park oder am See gewünscht wird. Auch für den Urlaub oder längere Spaziergänge werden sie gerne genutzt.

Wir haben in unserem Vergleich einmal die aktuell 10 beliebtesten Modelle herausgesucht und verraten euch ganz genau, welche Vorteile die verschiedenen kabellosen Speaker mit sich bringen.

Bluetooth Lautsprecher im direkten Vergleich – Unsere Testsieger

  Produktname Produktdetails
Anker_SoundCore_2_featured Anker SoundCore 2 – 70 bis 20.000 Hertz
– 360 Gramm
– IPX7 Schutz
– 24 Stunden Akkulaufzeit
     
JBL_Go3_featured JBL Go 3 – 110 bis 20.000 Hertz
– 209 Gramm
– IP67 Schutz
– 5 Stunden Akkulaufzeit
Sony_SRS_XB12_featured Sony SRS-XB12 – 20 bis 20.000 Hertz
– 243 Gramm
– IP67 Schutz
– 16 Stunden Akkulaufzeit
Aukey-SK-A2-05 AUKEY SK-A2 – 80 bis 20.000 Hertz
– 156 Gramm
– IP67 Schutz
– 28 Stunden Akkulaufzeit
MIFA_A1_featured MIFA A1 – 80 bis 18.000 Hertz
– 156 Gramm
– IP56 Schutz
– 15 Stunden Akkulaufzeit
Axloie_Mega_featured Axloie Mega – 100 bis 20.000 Hertz
– 350 Gramm
– kein Wasserschutz
– 10 Stunden Akkulaufzeit
Iporachx_T7a_featured Iporachx T7a – 100 bis 20.000 Hertz
– 150 Gramm
– IP67 Schutz
– 8 Stunden Akkulaufzeit
Anker_SoundCore_mini_01 Anker SoundCore mini – keine Angaben zum Frequenzbereich
– 200 Gramm
– kein Wasserschutz
– 10 Stunden Akkulaufzeit
ZoeeTree_S1_featured ZoeeTree S1 – 24 bis 24.800 Hertz
– 350 Gramm
– kein Wasserschutz
– 8 Stunden Akkulaufzeit
DOSS_SoundBox_featured DOSS Soundbox – 40 bis 20.000 Hertz
– 1.570 Gramm
– kein Wasserschutz
– 12 Stunden Akkulaufzeit

Anker SoundCore 2 – Die praktische Alternative

Zwar bietet der Anker SoundCore 2 nicht die umfassenste Klangqualität, trotzdem gefällt uns der Gesamteindruck: Die ordentliche Maximallautstärke ist auch für kleinere Partys mehr als ausreichend. Die robuste Verarbeitung ermöglicht einen Outdoor-Einsatz selbst bei Regen (IPX7-Schutz) und gerade die lange Akkulaufzeit ist mit einer der Hauptgründe, warum wir von dem kompakten Bluetooth Speaker so überzeugt sind.

Zu unserem Test

Features:

  • 24 Stunden Akkulaufzeit
  • IPX7-Zertifizierung garantiert Wasserschutz
  • kompakter Bauweise bietet hohe Mobilität
  • breiter Frequenzbereich
  • ideales Einsteigermodell für Kinder und Jugendliche

JBL GO 3

Der JBL GO 3 zeichnet sich bereits optisch durch seine extrem kompakte Mini-Bauweise aus, die einen einfachen Transport selbst in der Hosentasche möglich macht. Praktisch ist zudem die robuste Bauweise, die eine Nutzung im Outdoor-Bereich ermöglicht – egal ob am Strand, am See oder einfach im eigenen Garten, der Bluetooth Lautsprecher punktet durch einen sicheren Einsatz. Auch der Sound ist wirklich ordentlich, auch wenn bei einem so kleinen Korpus kein besonders dynamischer Bass erwartet werden sollte.

Zu unserem Test

Features:

  • IP67-Zerfizierung
  • besonders kompakte Bauweise
  • günstiges Markenprodukt
  • gut abgemischtes Klangbild

Sony SRS-XB12 – Unser Vergleichssieger

Auf den ersten Blick mag der Sony SRS-XB12 unscheinbar wirken, doch das kleine Kraftpaket hat es aus technischer Sicht in sich: Das Klangbild ist unerwartet stark und druckvoll und selbst die Bässe wirken echt dynamisch – auch wenn sie natürlich bei einem so kleinen Korpus nicht wirklich ein hohes Niveau erreichen können. Dafür punktet der kompakte Bluetooth Speaker mit einer starken Akkulaufzeit und allein auf Grund der Bauweise durch eine hohe Mobilität. Schließlich lässt sich der Speaker einfach in die Hosentasche packen.

Zu unserem Test

Features:

  • IP67-Zertifizierung
  • 16 Stunden Akkulaufzeit
  • akzentuiertes Klangbild
  • kompakte Bauweise
  • breiter Frequenzbereich

AUKEY SK-A2 – Unser Preis-Leistungs-Tipp

Auch der AUKEY SK-A2 dürfte rein optisch betrachtet keine Preise gewinnen, präsentiert er sich doch eher neutral und minimalistisch. Allerdings konnte uns wirklich die Technik begeistern, die für ein so preisgünstiges Gerät ein unglaublich klares, akzentuiertes Klangbild bietet. Hinzu kommt eine Akkulaufzeit von bis zu 28 Stunden, was einen absoluten Spitzenwert darstellt – hier können sich selbst wesentlich teurere Konkurrenzprodukte noch etwas abschauen.

Zu unserem Test

Features:

  • TWS-Technologie
  • überzeugend lange Akkulaufzeit
  • stabile Bluetooth Verbindung
  • angenehme Haptik
  • starkes Preis-Leistungsverhältnis

MIFA A1

Das es sich beim MIFA A1 um einen wirklich kompakten Wireless Speaker handelt wird bereits auf den ersten Blick klar: Der Bluetooth Lautsprecher setzt auf ein günstiges Gehäuse, das immerhin mit einer IP56-Zertifizierung ausgestattet ist und so Spritzwasser überlebt. Hinzu kommt ein unschlagbar günstiger Anschaffungspreis. So eignet sich dieses Modell in erster Linie für Nutzer, die einen preisgünstigen Lautsprecher für das Badezimmer suchen oder am Strand kein zu teures Gerät einsetzen möchten.

Zu unserem Test

Features:

  • Spritzwasserschutz dank IP56
  • günstiger Anschaffungspreis
  • extrem kompakter Aufbau

Axloie Mega

Der Axloie Mega brilliert durch eine echt chice Optik, die in Verbindung mit den bunten LED-Lichtern schnell als Blickfang im Zimmer fungieren können. Hinzu kommt ein klares Klangbild, das gut aufeinander abgestimmt wurde. Dank der kompakten Bauweise lässt sich dieses Modell auch problemlos in jeden Rucksack oder in jede Handtasche packen und so einfach mit in den Park, zu Freunden oder an den Strand transportieren. Lediglich die Gesamtlautstärke stört ein wenig, denn für eine größere Party ist das Gerät einfach nicht geeignet.

Zu unserem Test

Features:

  • TWS-Technologie
  • moderne LED-Beleuchtung
  • günstiger Anschaffungspreis
  • niedriges Eigengewicht
  • abgestimmtes Soundbild

Iporachx T7a

Der Anreiz des Iporachx T7a Lautsprechers liegt in erster Linie in seinem extrem niedrigen Anschaffungspreis, der ihn als ideales Geschenk für Kinder erscheinen lässt. Doch auch im Badezimmer oder in der Küche kann er durchaus seine Leistung zeigen. Dank der ansprechenden Optik und der robusten Bauweise ist er zudem ideal für den Outdoor-Einsatz, auch wenn wir uns letztendlich eine längere Akkulaufzeit wünschen würden. Wen das jedoch nicht stört, der bekommt hier einen soliden Wireless Speaker geboten.

Zu unserem Test

Features:

  • gerade einmal 150 Gramm schwer
  • selbst unter der Dusche einsetzbar
  • chices Design mit LED-Beleuchtung
  • Outdoor-Tauglichkeit

Anker SoundCore Mini

Auch wenn wir bereits den Anker SoundCore 2 in unserem Bluetooth Lautsprecher Vergleich nennen, so möchten wir doch auch auf den “kleinen Bruder” des populären Produkts hinweisen. Der Anker SoundCore Mini bietet zwar merklich weniger Leistung, ist dafür auch wesentlich günstiger in der Anschaffung. So richtet er sich eher an all jene Nutzer, die einen kabellosen Speaker für das Badezimmer nutzen möchten oder ein praktisches Geschenk für Kinder suchen.

Zu unserem Test

Features:

  • zusätzlicher MicroSD-Kartenslot
  • Empfang von KW und FM Radio
  • kompaktes Design
  • günstiger Anschaffungspreis

ZoeeTree S1

Kaum ein mobiler Lautsprecher in unserem Vergleich bietet ein so gutes Preis-Leistungsverhältnis wie der ZoeeTree S1: Neben einer ganzen Reihe an praktischen Features punktet das Gerät mit einer starken Mobilität und einer vergleichsweise echt guten Soundwiedergabe. Hinzu kommt eine gute Mischung aus moderner und klassischer Optik, die uns wirklich gut gefällt. Lediglich eine bessere Outdoor-Eignung (IP-Schutz!) wäre sinnvoll gewesen – aktuell sollte das Gerät jedoch von Regen und anderen Wassereinflüssen geschützt werden.

Zu unserem Test

Features:

  • ordentliche Klangqualität
  • Eingang für TF-Karten
  • angenehme Haptik für beste Bedienung
  • besonders breiter Frequenzbereich

DOSS SoundBox

Als größter und schwerster Bluetooth Lautsprecher in unserem Vergleich präsentiert sich die DOSS SoundBox wirklich überzeugend. Das leicht futuristisch wirkende Äußere gefällt und auch die Technik im Inneren muss sich wirklich nicht vor der Konkurrenz verstecken. Gerade die Höhen und Mitten punkten durch eine starke Akzentuierung und sind so optimal für die Soundwiedergabe. Zudem können die 6-Watt-Treiber ordentlich Krach machen und die nächste Party nachhaltig beschallen.

Zu unserem Test

Features:

  • besonders stabiler Stand
  • ansprechendes Design
  • ordentliche Akkulaufzeit (12 Stunden)
  • in verschiedenen Farben erhältlich

Bluetooth Lautsprecher Kaufberatung – Darauf solltet ihr achten

Ein Blick in verschiedene Onlineshops wie Amazon und Co reicht bereits aus, um eine breite Anzahl an Produkten und Herstellern anzutreffen. Dabei unterscheiden sich die verschiedenen Produkte nicht nur in der Optik und dem Preis, sondern auch die Technik im Inneren ist absolut ausschlaggebend – doch leider lässt sich letzteres nicht immer auf den ersten Blick verständlich erklären. Wir haben einmal die wichtigsten Kaufkriterien zusammengefasst:

  • Mobilität: Moderne Bluetooth Lautsprecher können zwar auch in den eigenen vier Wänden eingesetzt werden, doch gerade ihre hohe Flexibilität in Bezug auf den Einsatzort macht sie so beliebt. Egal ob im eigenen Garten, beim Wandern mit Freunden oder beim gemütlichen Zusammensein am Strand – die kabellosen Speaker können überall für eine musikalische Unterstützung sorgen. Entsprechend wichtig ist es, auf einen kompakten Korpus sowie ein möglichst niedriges Eigengewicht zu achten. Ansonsten wird der Transport schnell unnötig schwer.
  • Akkulaufzeit: Dieser Punkt hängt letztendlich nur vom eigenen Gebrauch ab, denn wird das Gerät sowieso nur über einen Stromanschluss Zuhause betrieben, so ist die Akkulaufzeit irrelevant. Wer hingegen gerne mehrere Tage unterwegs ist, der sollte darauf achten, dass die Akkulaufzeit nicht nur 20+ Stunden beträgt, sondern auch einen Blick auf die Ladezeit werfen.
  • Verbindungsarten: Natürlich sollte ein Bluetooth Lautsprecher auch über eine kabellose Bluetooth-Verbindung verfügen, doch darüber hinaus können gerade höherpreisige Modelle häufig mit weiteren Zusätzen überzeugen. Ein Kabelanschluss via AUX-Eingang ist heutzutage eigentlich überall als Standard anerkannt, doch darüber hinaus lassen sich mitunter zum Beispiel Eingänge für SD-Karten oder TF-Karten finden, mit denen selbst ohne zusätzliches Abspielgerät Audiodateien abgespielt werden können. Moderne Modelle können sich sogar ins heimische WLAN einloggen und dann über das Home-System gesteuert werden.
  • Schutzart: Dieser Punkt ist optional und hängt vom geplanten Einsatzort ab. Während einige Lautsprecher besonders robust mit hoher IP-Zertifizierung gebaut werden, verzichten andere Modelle selbst auf das Nötigste. Ist ein Outdoor-Einsatz geplant, so lohnt sich immer ein Spritzwasserschutz (IPX6 oder höher) und auch beim Einsatz im Badezimmer oder gar unter der Dusche sollten entsprechende Sicherungen vorhanden sein.

Letztendlich spielen viele persönliche Faktoren beim Kauf eines Wireless Speakers eine wichtige Rolle: Wo soll das Gerät eingesetzt werden und für wie lange? Überlegt euch doch am besten vorab genau, welche Punkte für euch wichtig sind und worauf ihr getrost verzichten könnt. So spart ihr nämlich nicht nur Geld, sondern verhindert auch unnötig teure Fehlkäufe.

Moderne Bluetooth Lautsprecher sind heutzutage in fast jedem Haushalt anzutreffen.
Moderne Bluetooth Lautsprecher sind heutzutage in fast jedem Haushalt anzutreffen.

Praktische Zusätze für Unterwegs – Powerbank und Co

Bevor ihr euren neu erworbenen Bluetooth Lautsprecher mit auf Reisen nehmt, kann es sich durchaus lohnen vorab einen Blick auf potentielle zusätzliche Errungenschaften zu werfen. Hier sollte allen voran die klassische Powerbank genannt werden, bei der es sich quasi um eine Art “Zusatzbatterie” handelt. Sie wird vorab aufgeladen und ermöglicht dann unterwegs ein Aufladen von Lautsprecher, Smartphones und anderen USB-Geräten.

Auch eine spezielle Transporttasche sollte nicht unterschätzt werden. Einige Hersteller legen eine solche (Kunst)Stofftasche bereits dem Lieferumfang bei, doch gerade bei günstigeren Angeboten ist dies eher eine Seltenheit. Hier lohnt sich der Blick auf die Produkte von Drittanbieter, denn eine solche Transporttasche verbessert nicht nur die Mobilität, sondern verhindert auch Kratzer am Produkt, die zum Beispiel beim Transport in einem Rucksack oder einer Handtasche auftreten könnten. Zudem lässt sich eine solche Transporttasche im Outdoor-Bereich als Unterlage auf Sand oder Erde einsetzen.

Im gleichen Zusammenhang kann sich auch der Kauf von Karabinern lohnen – wenn der Lautsprecher denn über entsprechende Ösen verfügt. Mit Hilfe dieses Zusatzes lässt sich das Gerät einfach und vor allem besonders feste an einen Rucksack heften, was den Einsatz unterwegs stark verbessert. Gerade bei einer Fahrradtour oder einer langen Wanderung ist so ein Zusatz echt praktisch.

Selbst in der Dusche machen viele Bluetooth Lautsprecher eine gute Figur.
Selbst in der Dusche bieten viele Bluetooth Lautsprecher eine gute Figur.

Wichtige Fragen zu Bluetooth Lautsprechern

Lassen sich Bluetooth Lautsprecher auch mit einem Kabel verbinden?

Heutzutage gehört ein optionaler AUX-Eingang fast überall zum Standard und viele Hersteller versenden sogar ein passendes Kabel mit dem jeweiligen Produkt. Verfügt das Abspielgerät ebenfalls über einen Eingang für das Klinkenkabel, so steht einer Nutzung ohne Bluetooth nichts im Weg. 

Achtung: Viele Smartphones verzichten heutzutage allerdings auf einen solchen AUX-Eingang.

Ist die Bluetooth Strahlung eigentlich gefährlich?

Heutzutage sind sich alle Forscher einig: Die aktuellen Bluetooth Klassen 2 und 3 sind nicht gefährlich und können selbst bei regelmäßiger Nutzung keine nachweisbaren Schäden am menschlichen Körper verursachen. Tatsächlich ist die Nutzung einer Freisprechanlage über Bluetooth sogar weniger schädlich als das Telefonieren mit dem Smartphone direkt am Ohr.

Bietet Bluetooth eine schlechtere Qualität als eine Kabelverbindung?

Diese Frage lässt sich mit einem klaren “Ja, aber…” beantworten. Faktisch betrachtet ist eine kabelgebundene Übertragung stabiler und qualitativ hochwertiger. Ob ihr letztendlich jedoch wirklich einen Unterschied heraushören könnt liegt einerseits am Lautsprecher selbst, andererseits jedoch auch an eurem Hörvermögen: Geschulte Ohren werden möglicher Weise einen Unterschied ausmachen können, den meisten Nutzern hingegen fällt dies nicht negativ auf.

Wie verbinde ich den Bluetooth Lautsprecher mit dem Smartphone?

In der Regel dauert die Kopplung des Smartphones mit dem kabellosen Speaker nur wenige Sekunden. Schaltet dazu einfach den Lautsprecher ein und drückt – falls vorhanden – die Bluetooth Taste. Viele Modelle begeben sich auch automatisch in den Suchmodus, wenn sie nicht gekoppelt sind. Aktiviert nun Bluetooth auf eurem Smartphone und sucht in den Bluetooth Einstellungen/Verbindungen nach dem Namen des jeweiligen Geräts. Nach einer etwaigen Bestätigung steht die Verbindung bereits.

Können Bluetooth Lautsprecher unter 50 Euro überzeugen?

Letztendlich können günstige Modelle natürlich nicht mit den teuren Konkurrenzprodukten mithalten. Doch selbst für unter 50 Euro können bereits echt gute Lautsprecher gefunden werden, die gerade für nicht so hohe Ansprüche ideal sind. Häufig sind diese Modelle auch speziell für den Outdoor-Einsatz konzipiert, wo sie dann lediglich unterhalten sollen und müssen – eine besonders hohe Wiedergabequalität ist dann gar nicht gefragt.

Share:

Author: Soundfans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.