Teufel Theater 500S im Test

Der Teufel Theater 500S wurde als “kleiner Bruder” der deutlich teureren Teufel Theater 500 entwickelt und sollen als Regal-Variante dort zum Einsatz kommen, wo eine Platzersparnis erwünscht wird. Gleichzeitig sind sie auch vergleichsweise günstig in der Anschaffung und könnten bereits aus diesem Grund für Einsteiger in die HiFi-Welt eine gute Investition darstellen. Wir werfen einen Blick auf das Produkt des Berliner Unternehmens und verraten in unserem Testbericht genau, welche Stärken und Schwächen die Speaker mit sich bringen und ob sich der Kauf denn überhaupt lohnt.

Technische Details

Die technischen Möglichkeiten des Regallautsprechers punkten bereits bei der Lautstärke: Mit einem maximalen Schalldruck von 150 Dezibel werden auch größere Räume ohne Probleme beschallt – der Hersteller empfiehlt hier eine maximale Raumgröße bis 30 Quadratmetern. Auch der Frequenzbereich zeigt sich vorbildlich und deckt das menschliche Hörspektrum perfekt ab, sodass unabhängig vom Musikgenre alle Töne wie gewünscht wiedergegeben werden.

Im Bezug auf den Anschluss der Boxen an die Abspielgeräte setzt Teufel ganz klassisch auf vergoldete Anschlussklemmen, über die das Audiokabel verbunden wird. Das funktioniert denkbar einfach und selbst Laien werden hier innerhalb kürzester Zeit in den Genuss der Lautsprecher kommen.

Einen weiteren Pluspunkt vergeben wir für die Nutzung moderner Technologien: Das 2-Wege-System ermöglicht eine höchst genaue Wiedergabe der Schallwellen und das “Constant Directivity Concept” ermöglicht ein breites und vor allem gleichmäßiges Abstrahlen, sodass die Lautsprecher nahezu überall im Raum aufgestellt werden können, ohne dass es zu einem merklichen Qualitätsverlust kommt. Das ist besonders praktisch, wenn die Speaker zum Beispiel nahe an einer Wand stehen müssen.

Die technischen Daten

Frequenzbereich56 – 21.000 Hertz
LautsprechertypRegal-Lautsprecher
Audio-EingängeSchraubklemmen (vergoldet)
Empfohlene Verstärkerleistung50 Watt
Treiber25 mm Hochtöner, 160 mm Tiefmitteltöner
Maximaler Schalldruck105 db
Nennimpedanz4 – 8 Ohm
Empfindlichkeit86 dB
Gewicht7,75 kg
Maße200 x 474 x 228 mm 
Gehäusetyp2-Wege-System, Bassreflex
Teufel Theater 500S Lautsprecher
Die hohe Qualität der Teufel Theater 500S ist bereits auf den ersten Blick sichtbar.

Lieferumfang und Verarbeitung

Der Lieferumfang fällt wie zu erwarten recht knapp aus: Neben den beiden Stereo-Regallautsprechern gibt es nur noch ein paar Zettel mit Warnhinweisen und Tipps zum Aufbau. Wir hätten uns gewünscht, dass zumindest Audiokabel mitgeliefert werden, denn nicht jeder dürfte entsprechende Verbindungskabel Zuhause liegen haben – notfalls müssen diese eben mitbestellt werden.

Dafür können wir allerdings bei der Verarbeitung die volle Punktzahl vergeben, denn hier glänzt Teufel durch eine hohe Qualität. Das MDF-Holz sorgt für ein stabiles Gehäuse und die zusätzliche Lackierung bietet einen langfristigen Schutz vor Hausstaub oder andere Widrigkeiten des Alltags. Zudem gefallen die Metallgitter vor den Membranen, die ein wenig in das Gehäuse eingelassen wurden und sich somit auch optisch gut in das Gesamtkonzept einlassen.

Design und Handhabung

Apropos Optik: Bei den Teufel Theater 500S setzt das Berliner Unternehmen ganz klar auf einen eher klassischen Anspruch, der jedoch durch moderne Elemente aufgefrischt wird. Hier spielen die bereits erwähnten Einbuchtungen für die Membran eine wichtige Rolle, doch auch der leicht gerundete Sockel verleiht dem eher zurückhaltenden Äußeren einen zusätzlichen optischen Reiz. Die Metallgitter lassen sich einfach abnehmen und geben dann einen Blick auf Membranen frei, wodurch ein schon fast futuristischer Look entsteht. So können sich die Nutzer frei entscheiden, welche der beiden Varianten eher zum Ambiente passen.

Über die Handhabung lässt sich nicht viel schreiben, denn nach dem Aufstellen und dem Anschließen der nicht im Lieferumfang enthaltenen Kabel ist alles erledigt.

Teufel Theater 500S Lautsprecher
Mit optionaler Frontabdeckung wirken punkten die Teufel Theater 500S mit einem dezenten Design.

Klangqualität

Mit Maßen von 200 x 474 x 228 Millimetern zeigt sich der Korpus der Teufel Theater 500S recht großzügig breit, was merklich dem Klang zugute kommt. Der Resonanzkörper punktet gerade im Tieftonbereich, denn basslastige Musik wird mit ordentlich Dynamik und Power wiedergegeben. Doch auch der Mittel- und Hochtonbereich überzeugt und hebt sich gut akzentuiert ab. So sind die Boxen für das gesamte Musikspektrum wirklich gut geeignet – von elektronischer Musik über Rock und Pop bis hin zu Klassik und Jazz punkten die Boxen mit einer hohen Präzision und einer sauberen Wiedergabe.

Wer auf ganz hohem Niveau meckern möchte (und das wollen wir immer!), dem wird auffallen, dass sich die Mitten ein wenig im Vergleich zum Bass zurückziehen und gerade bei höherer Lautstärke etwas verschwinden. 

Fazit

Die Teufel Theater 500S richten sich auf Grund der Größe und dem Preis (zum Teufel Shop) wohl eher an Neueinsteiger im HiFi-Bereich, die auf der Suche nach einem kompakten und trotzdem guten Speaker sind. Die Regallautsprecher punkten dabei eigentlich fast in allen Bereichen, denn die Verarbeitung ist hervorragend, der Klang ist dynamisch und bringt viel Spaß und die Optik lässt sich in nahezu jedes Ambiente integrieren.

Allerdings möchten wir darauf hinweisen, dass die maximal unterstützte Raumgröße bei 30 Quadratmetern liegt und leider keine Audiokabel im Lieferumfang enthalten sind. Wer mit diesen Einschränkungen leben kann, der wird jedoch mit einem wirklich guten Lautsprecher belohnt, der für jeden Einsatzort geeignet ist.

Wer nach der Suche nach einem noch etwas preiswerteren Modell ist, der sollte zudem einen Blick auf den Polk Audio Signature S10E (zu unserem Test) werfen, der mit ähnlichen Werten überzeugen kann.

Teufel Theater 500S

9.2

Preis-Leistungsverhältnis

9.0/10

Sound

9.2/10

Verarbeitung

9.7/10

Optik

8.5/10

Handhabung

9.4/10

Pros

  • hochwertige Verarbeitung
  • kraftvoller, dynamischer Klang
  • für alle Musikgenres geeignet
  • optisch ansprechend
  • starke Bassleistung

Cons

  • kein Audiokabel im Lieferumfang
Share:

Author: Soundfans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.