SoundCore Life P2 im Test

Hinter der Marke „SoundCore“ steckt eine Reihe von Kopfhörern, die vom erfahrenen Hersteller Anker entwickelt und produziert werden. Das Konzept überrascht dabei in der heutigen Zeit definitiv, denn das chinesische Unternehmen verbindet hier moderne Technologie und einen vergleichsweise günstigen Preis.

Die SoundCore Life P2 (zum SoundCore Shop) Kopfhörer werden entsprechend für einen echt fairen Preis angeboten und sollen als In-Ears nicht nur einen stabilen und umfassenden Klang bieten, sondern dank Unterstützung von AAC- und aptX-Formaten die modernsten Audiocodecs einsetzen können. Darüber hinaus verspricht der Hersteller eine lange Laufzeit der integrierten Akkus und sogar vier verbaute Mikrofone, die in Verbindung mit der cVc 8.0 Geräuschunterdrückung eine besonders gute Verständlichkeit beim Telefonieren ermöglichen sollen. Ob das alles auch wirklich so stimmt oder ob an einigen Stellen trotz großer Versprechen Abstriche gemacht werden müssen, haben wir für euch herausgefunden.

Technische Details

Beginnen wir unseren Bericht mit den technischen Aspekten, die der SoundCore Life P2 bietet. Hier fällt direkt die versprochen lange Akkulaufzeit ins sprichwörtliche Auge, denn in Verbindung mit der Ladehülle sollen die In-Ears bis zu 40 Stunden ohne zusätzliche Ladung funktionieren. Was zunächst einmal echt stark klingt, ist allerdings nur bedingt richtig, denn die Kopfhörer selbst können bis zu sieben Stunden am Stück eingesetzt werden, bevor sie für einige Stunden in die Ladehülle müssen.

Für kürzere Einsätze ist das natürlich ideal, denn wer zum Beispiel im Zug oder Bus Musik hören möchte, der wird die In-Ears dann sowieso zurück in die Ladehülle stecken. Für wirklich längere Reisen – zum Beispiel bei einem längeren Flug – muss mit einer Einsatzpause gerechnet werden. Trotzdem sind 40 Stunden Laufzeit ohne erneutes Aufladen echt praktisch.

Ebenfalls gut finden wir, dass eine zusätzliche Robustheit beim Einsatz durch die IPX7-Schutzzertifizierung garantiert wird. So lassen sich die SoundCore Life P2 sogar für eine gewisse Zeit (bis ungefähr eine Stunde) in das Wasser eintauchen, ohne dass es zu Problemen kommen sollte. Gerade Schwimmer werden davon beeindruckt sein.

Bluetooth-Technologie auf dem neuesten Stand

Die SoundCore Life P2 setzt auf die moderne Bluetooth 5.0 Technologie und lässt sich bequem sowohl mit Android- als auch mit iOS-Geräten innerhalb weniger Sekunden koppeln. Die Reichweite ist dabei mit ungefähr zwölf Metern normal und sollte für den täglichen Einsatz mehr als ausreichen. Besonders praktisch sind die automatischen Funktionen, die bei einer Herausnahme aus dem Ladecase aktiviert werden: Wird selbst nur einer der beiden In-Ears herausgenommen, so schalten sie sich nicht nur ein, sondern verbinden sich auch automatisch mit dem zuletzt gekoppelten Gerät – wenn dieses denn in Reichweite ist. Legt ihr sie dann zurück in das Case, so entkoppeln sie sich und schalten sich aus – ebenfalls ohne zusätzliche Arbeit eurerseits.

Darüber hinaus könnt ihr den Pairing-Modus sowie die Kopfhörer selbst auch problemlos manuell aktivieren und deaktivieren, indem ihr die große Taste auf der Seite des Geräts drückt. Viel Kraft ist hier nicht nötig, was einerseits praktisch sein kann, andererseits jedoch auch mitunter dazu führt, dass ihr die Kopfhörer aus Versehen ausschaltet, obwohl lediglich ein „Zurechtrücken“ im Ohr geplant war. Zudem könnt ihr so auch Anrufe mit den SoundCore Life P2 annehmen und ablehnen oder den Sprachassistenten eures Vertrauens aktivieren. Das mag am Anfang etwas ungewohnt sein, doch nach einigen Tagen stellt auch dies kein Problem mehr dar.

Die technischen Daten

Frequenzbereich20 bis 20.000 Hertz
KopfhörertypIn-Ear
VerbindungsartBluetooth 5.0 und höher
Bluetooth Reichweite12+ Meter
Inline-FernbedienungNein (Tasten direkt am Kopfhörer)
Integriertes MikrofonJa (insg. 4 Stück, auf beiden Seiten zwei)
Nennimpedanz16 Ohm
Empfindlichkeitk.A.
Gewicht5,5 Gramm5,5g (pro Stück), 62g mit Ladecase
Treibergröße6 mm dynamische Treiber (mit Graphen beschichtet)
ANCNein
Zusätzliche Ohrstöpselvier Paar
Akku-Leistung55 mAh / 700 mAh im Ladecase
Akku-Laufzeitca. 7 Stunden / 40 Stunden
Der SoundCore Life P2 soll mit einer langen Akku-Laufzeit überzeugen.
Der SoundCore Life P2 soll mit einer langen Akku-Laufzeit überzeugen.

Lieferumfang und Verarbeitung

Wirklich viel Lieferumfang erwarten wir bei mobilen In-Ears natürlich nicht, trotzdem fühlen wir uns positiv mit dem Inhalt überrascht: Neben dem Ladecase und den eigentlichen Kopfhörern finden wir nämlich ein einfaches Ladekabel sowie vier zusätzliche Silikon-Paare als Ohrenstöpsel-Alternative zur Standardausführung. Diese vier Paare sind in unterschiedliche Größe designt worden und können so für verschiedene Kopf- und vor allem Ohrgrößen eingesetzt werden. Damit bieten die SoundCore Life P2 eigentlich alles, was wir uns diesbezüglich wünschen können.

Wer bereits ein Anker- oder SoundCore-Produkt besitzt, der weiß, dass das Unternehmen einen großen Wert auf eine sauberer und robuste Verarbeitung legt. Auch bei diesem Modell lassen sich keinerlei Fehler feststellen, denn alles wurde absolut zufriedenstellend verbaut und angepasst. Natürlich lässt sich die Qualität des Materials nicht mit hochwertigen (und hochpreisigen) Konkurrenzprodukten vergleichen (zum Vergleich: Apple AirPods im Test), doch wird direkt klar, dass eine hohe Langlebigkeit der Materialien gegeben ist.

Design und Tragekomfort

Aus rein optischer Sicht erinnert das Design stark an das Konkurrenzprodukt von Apple, denn gerade die Formgebung ist doch recht ähnlich. Allerdings sind die SoundCore Life P2 nur in Schwarz erhältlich und präsentieren selbstverständlich das SoundCore-Logo auf der Außenseite. Das Ladecase ist ebenfalls in Schwarz gehalten und punktet mit einem edlen Aussehen, das eine gute Mischung aus klassischer Form und modernem Design bietet.

Allerdings wirkt sie im Vergleich zu anderen Produkten relativ groß, was jedoch dem größeren Akku und der daraus resultierenden längeren Laufzeit geschuldet ist. Zudem wurde ein einfacher Magnet am Aufklapp-Mechanismus angebracht, der verhindert, dass sich die Box ungewollt beim Transport öffnet.

Beim Tragekomfort können wir fast volle Punktzahl begeben, denn gerade dank der im Lieferumfang enthaltenen zusätzlichen Ohrenstöpsel lässt sich schnell ein Optimum für die eigene Ohrenform finden. Selbst bei sportlichen Aktivitäten ist ein stabiler Halt garantiert, sodass ein nachjustieren kaum notwendig ist.

Klangqualität

Obwohl die SoundCore Life P2 recht preisgünstig in der Anschaffung sind, so bieten sie doch ein erstaunlich klares Soundbild. Der weiche Klang punktet durch eine gute Abstimmung, denn weder Mitten noch Höhen sind zu dominierend. Der Bass hingegen wirkt ein kleines wenig zu schwach und auch die hauseigene BassUp-Technologie hilft hier nur zum Teil weiter. Letztere analysiert die abgespielten Töne in Echtzeit und aktiviert sich automatisch bei tieferen Frequenzen, um so einen zusätzlichen Boost zu verschaffen. Dadurch können im Tieftonbereich tatsächlich gute Leistungen erreicht werden, die allerdings ein wenig hinter den Mitten und Höhen verblassen.

Gerade bei erhöhter Lautstärke fällt dies besonders auf, dürfte jedoch die meisten Nutzern nur dann stören, wenn aktiv darauf geachtet wird. Hier ist auch tatsächlich ein kleinerer weiter Negativpunkt zu finden, denn wir hätten uns eine höhere Maximallautstärke gewünscht. Gerade bei anstrengenden sportlichen Aktivitäten oder in einer Menschenmenge wäre etwas mehr Power durchaus sinnvoll.

Noise Cancelling und Telefonie

Die vom Hersteller angepriesene Noise Cancelling Technologie dürfte für den einen oder anderen Nicht-Informierten etwas verwirrend sein, denn die meisten potentiellen Käufer dürften zunächst an das Active Noise Cancelling (ANC) denken. Allerdings handelt es sich hierbei um die CVC Noise Cancelling Technologie von Qualcomm, die sich speziell um die Aufnahmequalität von Mikrofonen kümmert. Letztendlich ermöglicht diese spezielle Technologie also keine bessere Soundqualität bei der Wiedergabe, sondern verbessert die Übertragungsqualität beim Telefonieren.

Gerade Vieltelefonierer, die häufig auf Reisen sind, profitieren von dieser Lösung. Wer allerdings die integrierten Mikrofone nur selten einsetzt, der sollte diese Technologie nur als netten Bonus ansehen, sich jedoch nicht auf das fehlende ANC versteifen.

Der verbaute Treiber soll mit einer hohen Robustheit überzeugen können.

Fazit

Letztendlich lässt sich nicht viel Negatives über die SoundCore Life P2 berichten, denn gerade für einen so fairen Preis ist es nahezu unmöglich, eine noch bessere Qualität zu finden. Natürlich könnten die Abstriche genannt werden, die zu diesem günstigeren Preis im Vergleich zu Top-Produkten führen – hier müssen vor allem die Materialwahl und der Gesamtsound genannt werden. Doch letztendlich überzeugen uns die Bluetooth In-Ears durchweg.

Schade ist zwar, dass zum Beispiel Wireless Charging oder eine direkte Einbindung via App wie bei Apple oder Samsung möglich nicht angeboten wird – doch auch hier müssen wir erneut auf den günstigen Anschaffungspreis hinweisen. Wer also ein echt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sucht, der darf bei diesem Produkt getrost zuschlagen.

SoundCore Life P2

9.2

Preis-Leistungs-Verhältnis

9.2/10

Sound

8.7/10

Verarbeitung

9.7/10

Tragekomfort

9.0/10

Optik

9.2/10

Pros

  • gut abgestimmter Klang
  • fehlerfreie Verarbeitung
  • modernes Design
  • überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Cons

  • Maximallautstärke etwas niedrig
  • fehlende App-Einbindung
  • kein Wireless Charging
Share:

Author: Soundfans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.