Saxx coolSOUND CX 70 im Test

Hinter dem deutschen-chinesischen Hersteller Saxx steckt ein motiviertes Team, das aktuell noch zu den „Neulingen“ auf dem Markt zählt. Mittlerweile ist die Produktpalette jedoch bereits beachtlich angewachsen und auch die Standlautsprecher konnten sich in den letzten Jahren durchaus einen Namen machen. Ein Grund mehr für uns einmal einen Blick auf den Saxx coolSOUND CX 70 zu werfen und herauszufinden, ob er als Vertreter des mittleren Preissegments überzeugt.

Dabei punktet das Modell auf den ersten Blick nicht nur durch eine chice Klavierlackoptik, sondern bietet auch aus technischer Seit eine ganze Reihe an positiven Eigenschaften. Ob sich all dies jedoch auch wirklich zu einem überzeugenden Gesamtpaket verschnüren lässt oder ob es hier und da doch einige Negativpunkte zu nennen gibt könnt ihr im folgenden Testbericht erfahren.

Technische Details

Beginnen wir mit Fakten und Zahlen, denn die sehen bereits schon gut aus: Der Frequenzbereich wird vom Hersteller mit 40 bis 31.000 Hertz angegeben, was beim Abspielen viele verschiedene Musikgenres unterstützt. Für den Betrieb rät der Hersteller zudem dazu, einen Verteiler mit bis zu 100 Watt einzusetzen, wobei kurze Impulse durchaus auch 150 Watt erreichen dürfen. Der Hochtöner fällt mit 26 Millimetern recht durchschnittlich aus, während Mittel- und Tieftöner mit jeweils 130 Millimetern eine ordentliche Größe bieten.

Potentielle Käufer des Saxx coolSOUND CX 70 sollten sich zudem darüber bewusst sein, dass der Lautsprecher mit einer Höhe von 93 Zentimetern noch immer recht kompakt wirkt, bei einem Gewicht von über 15 Kilogramm jedoch vergleichsweise schwer ist.

Die technische Daten

Frequenzbereich 40 bis 31.000 Hertz
Lautsprechertyp Standlautsprecher
Audio-Eingänge 4x Schraubklemmen, vergoldet
Empfohlene Verstärkerleistung bis 100 Watt
Treiber 26mm Hochtöner, 130mm Mitteltöner, 130mm Tieftöner
Nennimpedanz 4 Ohm
Empfindlichkeit 85 dB
Gewicht 15,3 Kg
Maße 180 x 930 x 230 Millimeter
Gehäusetyp Bassreflex
Der Saxx coolSOUND CX 70 ist in Schwarz und Weiß erhältlich.
Der Saxx coolSOUND CX 70 ist in Schwarz und Weiß erhältlich.

Lieferumfang und Verarbeitung

Der Lieferumfang fällt denkbar knapp aus, doch wird auch nicht viel benötigt: Neben dem eigentlichen Standlautsprecher ist eine ausführliche Bedienungsanleitung enthalten, die eine Vielzahl an hilfreichen Informationen enthält. Neben den technischen Daten können Neulinge hier auch nützliche Tipps zum Aufbau und dem Ausrichten des Saxx coolSOUND CX 70 erhalten. Darüber hinaus liegt dem Gesamtpaket noch eine Frontabdeckung bei, die natürlich optional ist und je nach persönlicher Vorliebe nicht unbedingt benutzt werden muss. Schade ist, dass keine Spikes zum Lieferumfang gehören, die gerade für einen stabilen Halt oftmals unabdingbar sind.

Über die Verarbeitung lässt sich hingegen kein negatives Wort finden, denn hier ist alles auf höchstem Niveau zusammengebaut worden. Die MDF-Platten haben an keiner Stelle irgendwelche Makel, die Ecken wurden leicht abgerundet und sämtliche Teile wurden passgenau in das Holz eingelassen. Für eine optisch ansprechende Note sorgt außerdem der Klavierlack, der darüber hinaus natürlich auch das Holz zusätzlich schützt und dadurch die Langlebigkeit weiter erhöht. Bei der Stoffabdeckung für die Front werden zudem Magnete eingesetzt, sodass hier ein stets stabiler Halt garantiert ist, das Abnehmen oder Anbringen jedoch mit nur wenigen Handgriffen ermöglicht wurde.

Design und Handhabung

Am besten lässt sich die Optik des Saxx coolSOUND CX 70 wohl als „klassisch-modern“ bezeichnen, denn während der Korpus entweder in einem einfachen Schwarz oder Weiß gewählt werden kann und allgemein recht gradlinig wirkt, so lockern Hoch-, Mittel- und Tieftöner das Gesamtbild nicht nur auf, sondern bieten eine klar moderne Note. Wer dies jedoch nicht mag oder wer die Töner einfach zusätzlich vor Staub und Schmutz schützen möchte, der kann auf die Stoffabdeckung zurückgreifen, die in einem dunklen Grau gehalten ist und so das Design noch ein wenig mehr zurückschraubt – ideal für alle, die den Lautsprecher komplett mit dem räumlichen Ambiente verschmelzen lassen wollen.

Aufbau und Anschluss des Lautsprechers funktioniert absolut einfach, denn die heimischen Audiokabel müssen einfach nur über das Terminal auf der Rückseite angeschlossen werden. Dafür sind dort ganze vier vergoldete Schraubklemmen angebracht, die Kabel mit bis zu vier Millimeter Querschnitt unterstützen. Natürlich lassen sich auch Verbindungen mit Bananensteckern einsetzen, sodass ihr hier selbst entscheiden könnt, auf welche Art und Weise der Anschluss stattfindet. Die vier Schraubklemmen am Saxx coolSOUND CX 70 sind übrigens dafür gedacht, dass ein Bi-Amping beziehungsweise ein Bi-Wiring möglich ist – Hoch- und Mitteltonchassis können bei Bedarf unabhängig vom Basstreiber separat angesteuert werden.

Optik, Verarbeitung und Sound stimmen hier einfach!

Klangqualität

Um ehrlich zu sein, kann der Saxx coolSOUND CX 70 beim Sound überraschen: Die Mitten sind wirklich akzentuiert und lassen sich nicht vom Bass übertönen, wobei letzterer nicht nur mit ordentlich Power daher kommt, sondern durch eine gute Dynamik und Feinheit zu überzeugen weiß. Auch die Höhen fügen sich gut in das Gesamtbild ein und machen immer eine gute Figur, ohne dabei zu aufdringlich zu wirken.

Ganz egal ob eher basslastige, elektronische Musik präferiert wird, ob Popmusik und Schlager abgespielt werden sollen oder Jazz oder Klassik auf den Programm stehen – das Zusammenspiel der drei Töner überzeugt auf ganzer Linie. Allerdings muss an dieser Stelle auch darauf hingewiesen werden, dass die letzten Schritte in den Tieftonbereich nicht möglich sind, doch das sollte bei einem Produkt dieser Preisklasse wohl auch nicht erwartet werden.

Einen Pluspunkt erhält der Klang zudem für die Leistung, die auch bei wirklich hoher Lautstärke geboten wird. Wer nämlich die heimische Anlage einmal aufdreht, der wird schnell feststellen, dass zwar Wände, Tische und Regale wackeln, der Sound jedoch gleichmäßig gut bleibt und es nicht zu einem unschönen Übersteuern oder zu nervenden Schlieren kommt. Für seine Preisklasse bietet dieses Modell wirklich eine überzeugende Leistung.

Der Saxx coolSOUND CX 70 ist in Schwarz und Weiß erhältlich.
Saxx-coolSound-CX-70-02
Saxx-coolSound-CX-70-01
Saxx-coolSound-CX-70-04
Der Saxx coolSOUND CX 70 ist in Schwarz und Weiß erhältlich. Saxx-coolSound-CX-70-02 Saxx-coolSound-CX-70-01 Saxx-coolSound-CX-70-04

Fazit

Wer einen hervorragenden Standlautsprecher unter 500 Euro sucht, der sollte definitiv einen Blick auf den Saxx coolSOUND CX 70 werfen. Er bietet ein durchweg hohes Niveau, das bei Optik und Verarbeitung beginnt und bei einem überzeugenden, starken Klangbild endet. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Tieftonbereich bevorzugt wird oder ob hohe Töne an der Tagesordnung sind, denn sämtliche Musikgenres werden einfach gut wiedergegeben.

Wer also einen höherwertiges Modell sucht, das sich perfekt in das heimische Ambiente einfügt und dort für einen mehr als fairen Preis die Lieblingsmusik auf gutem Niveau abspielt, der darf hier getrost zugreifen. Wir können den Lautsprecher nämlich bedenkenlos empfehlen.

Saxx coolSOUND CX 70

9.4

Preis-Leistungs-Verhältnis

9.6/10

Sound

9.1/10

Verarbeitung

9.6/10

Handhabung

9.5/10

Optik

9.0/10

Pros

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Bi-Amping/Bi-Wiring möglich
  • Hochglanzlackoptik
  • Magnetbefestigung an Stoffabdeckung
Share:

Author: Soundfans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.