Audio-Technica ATH-M60x im Test

Das japanische Unternehmen Audio-Technica ist eine feste Größe im Audio-Bereich und vor allem für seine hohe Qualität bekannt. Wer sich ein wenig mit OnEar Kopfhörern beschäftigt, der wird unweigerlich auf die ATH-M Serie des Herstellers treffen, die mit dem ATH-M60x Modell erweitert wurde. Gerne wird das HiFi-Modell auch im Business-Bereich eingesetzt und findet zum Beispiel im Rundfunk oder Musikstudio Anwendung. Doch auch im privaten Umfeld sollen die Kopfhörer überzeugen und bieten deshalb sogar die Möglichkeit für einen mobilen Einsatz.

Eine Neuerung und vielleicht sogar ein „Dealbreaker“ für Kopfhörer kann die hauseigene Lautstärkebegrenzung sein, die vor allem dem Schutz des Gehörs dient und je nach Bedarf ein- und ausgeschaltet werden kann. Ein Grund mehr für uns einen genauen Blick auf das Modell zu werfen und es auf Herz und Nieren zu überprüfen. Unsere Ergebnisse dazu erfahrt ihr wie immer im folgenden Test.

Technische Details

Obwohl das Vorgängermodell (Audio-Technica ATH-M50x) bereits 2014 erschienen ist, setzt der japanische Hersteller bei diesem Modell auf die selben Treiber. Wer also die M50x-Version bereits besitzt oder ausprobiert hat, der weiß genau, was die verbauten 45 Millimeter Treiber leisten können. Für alle anderen: Das verbaute Neodym-Magnetsystem liefert zusammen mit den CCAW-Schwingspulen eine echt überzeugende Leistung. Natürlich mag sich der eine oder andere potentielle Nutzer wünschen, dass hier ein Upgrade zum älteren Modell angeboten wird, doch erfüllen die Treiber auch heutzutage noch immer ihren Zweck.

Der Frequenzbereich liegt zwischen 15 und 28.000 Hertz und bietet damit genau die Leistung, die gerade im professionellen Umfeld gewünscht wird. Kein Wunder also, dass Studio-Musiker und DJs gerne zum Vorgängermodell gegriffen haben. Durch das besonders leichte Gewicht (ca. 220 Gramm) lassen sich die Kopfhörer auch problemlos über mehrere Stunden hinweg tragen, ohne dass es zu Schmerzen, Reibungen oder einfach einem unangenehmen Gefühl kommt.

Die technischen Daten

Frequenzbereich 15 bis 28.000 Hertz
Kopfhörertyp On-Ear
Verbindungsart 3,5 mm Stereo-Kopfhörerbuchse
Kabellänge 1,2 bis 3 Meter, 3 Meter, 1,2 Meter
Inline-Fernbedienung Nein
Integriertes Mikrofon Nein
Nennimpedanz 38 Ohm
Empfindlichkeit 102 dB
Gewicht ca. 440 Gramm
Treibergröße 45 Millimeter
Der Frequenzbereich des Audio-Technika ATH-M60x weiß zu überzeugen.

Lieferumfang und Verarbeitung

Der Lieferumfang enthält alles, was das Herz des audiophilen Musikliebhabers erfreut: Zunächst einmal fallen drei verschiedene Kabel auf. Das Spiralkabel hat eine Länge von 120 Zentimeter und lässt sich auf bis zu 300 Zentimeter ziehen. Das längere gerade Kabel erreicht ebenfalls 300 Zentimeter und ist eher für den stationären Einsatz gedacht, während das kurze gerade Kabel mit 120 Zentimetern eher für den mobilen Bereich gedacht ist. Alle drei Kabel setzen auf den einfachen 3,5 Millimeter Ministereoklinkenstecker und lassen sich damit vielfältig einsetzen. Ebenfalls im Gesamtpaket enthalten ist zudem ein verschraubter 6,3 Millimeter Adapter, denn ohne diesen ist der Einsatz von größeren Steckern nicht möglich. Zudem gefällt die beiliegende Transporttasche durchaus, obwohl sich der eine oder andere Nutzer vielleicht lieber ein Hard Case statt einer Stofftasche wünschen würde.

In puncto Verarbeitung muss sich der Audio-Technica ATH-M60x ganz gewiss nicht vor der Konkurrenz verstecken: Sämtliche Übergänge wurden zusätzlich verstärkt, der Kunstlederüberzug wurde sorgsam angebracht und feste vernäht und es gibt keine ungewollt lockeren Teile, die zu viel Spielraum haben. Der eine oder andere Nutzer hätte vielleicht einen nicht ganz so weichen Memory-Schaum als Polsterung bevorzugt, doch ist das natürlich immer auch eine Frage der persönlichen Präferenzen.

Design und Tragekomfort

Optisch präsentiert sich der Kopfhörer eher konservativ, mit einem gänzlich in Schwarz gehaltenem Design und ohne farbliche Highlights. Damit qualifiziert er sich zumindest Äußerlich schon einmal für den Business-Bereich und lässt sich auf Grund seiner neutralen Farbgebung in vielen unterschiedlichen Systemen einsetzen. Der Anschluss für die Kabel ist am linken Kopfhörer angebracht und bietet zwar die Möglichkeit, das jeweilige Kabel fest zu verankern, ist jedoch auf Grund der Größe (3,5 Millimeter Anschluss) nicht für alle Kabelvarianten geeignet.

Zum Tragekomfort lässt sich grundsätzlich auch nichts Schlechtes berichten, denn der Memory-Schaum erfüllt seinen Zweck voll und ganz. Gleiches gilt für den verstellbaren Bügel, sodass sowohl größere als auch kleinere Kopfformen problemlos einen stabilen Sitz des Kopfhörers bekommen. Wer auf ganz hohem Niveau Kritik üben möchte, der beschwert sich über das vergleichsweise geringe Gewicht, das zu einem relativ lockerem Sitz auf Kopf und Ohren führt. Im stationären Einsatz stellt dies eigentlich kein Problem dar, kann jedoch beim mobilen Einsatz nicht gänzlich überzeugen.

Eine hochwertige Transporttasche gehört übrigens auch zum Gesamtpaket.

Klangqualität

Am besten lässt sich das Klangbild des Audio-Technica ATH-M60x mit dem Wort „angenehm“ bezeichnen. Die Höhen sind klar, besitzen eine gute Leichtigkeit und punkten darüber hinaus mit einem offenen Klang. Die Mitten haben eine gute Dynamik und überzeugen durch viele Details während des Bass zwar akzentuiert wirkt, allerdings einen recht aufgeräumten Eindruck hinterlässt. So bleibt einfach das Gefühl, dass gerade die Tiefen noch etwas mehr Power hätten vertragen können, um das Gesamtbild des Sounds noch ein wenig weiter zu pushen. So entsteht ein Klangbild, das am besten mit einer kleinen bis mittelgroßen Bühne zu vergleichen ist. Wer also einen klaren und vor allem angenehmen Sound sucht, der bekommt hier genau dies geboten.

Wer auf der Suche nach einem guten Allrounder für Zuhause, das heimische Studio oder einfach für den Einsatz im Büro ist, der darf hier getrost zugreifen. Nicht ohne Grund wurde das Vorgängermodell gerne von DJs verwendet, da der Sound umfangreich ist, gleichzeitig jedoch auch eine direkte Qualitätsbeurteilung der abgespielten Soundelemente ermöglicht – und zwar jeglicher Art.

Sicherheit dank Lautstärkebegrenzung

Ein tatsächlich gelungenes Feature stellt der Knopf an der linken Kopfhörermuschel dar, denn durch einen einfachen Druck darauf wird die Lautstärkebegrenzung aktiviert. Dann verhindern die Prozessoren ganz automatisch, dass die Lautstärke über 105 Dezibel steigt. Im normalen Büroalltag oder beim gemütlichen Musikhören in den eigenen vier Wänden dürfte dies sowieso nicht auffallen, doch wer regelmäßig und lange die Kopfhörer nutzt, der sollte diese Zusatzfunktion unbedingt verwenden. Schnell sorgen lange Arbeitstage nämlich dafür, dass die Musik immer wieder etwas lauter gedreht wird, damit das müde Gehör weiterhin angetrieben werden kann.

Die 105 Dezibel entsprechen ungefähr der Geräuschkulisse, die ein Formel-1-Wagen bei 30 Meter Entfernung hinterlässt. Entsprechend ist diese Grenze bereits recht laut und kann bei einer langfristigen Nutzung nach und nach das Gehör schädigen. Wer diese Grenze jedoch häufig und länger überschreitet, der riskiert bleibende Schäden, die schon nach kürzerer Zeit auftreten können. Entsprechend sinnvoll ist diese optionale Barriere, die je nach Bedarf per Knopfdruck ein- oder ausgeschaltet werden kann.

Audio-Technica-ATH-M60x-03
Audio-Technica-ATH-M60x-04
Audio-Technica-ATH-M60x-05
Audio-Technica-ATH-M60x-01
Audio-Technica-ATH-M60x-02
Audio-Technica-ATH-M60x-03 Audio-Technica-ATH-M60x-04 Audio-Technica-ATH-M60x-05 Audio-Technica-ATH-M60x-01 Audio-Technica-ATH-M60x-02

Fazit

Beim Audio-Technica ATH-M60x handelt es sich ganz klar um ein leichteres Modell, dass allerdings auf Grund der verbauten Technik in vielen verschiedenen Bereichen eingesetzt werden kann und darf. Der Tragekomfort ist wirklich angenehm und auch nach vielen Stunden gibt es keine Kopf- oder Ohrenschmerzen. Das liegt vor allem an dem vergleichsweise geringen Druck, den die Kopfhörer ausüben – was im langen, stationären Einsatz ideal ist, bei der mobilen Nutzung allerdings Probleme auf Grund eines schlechteren Halts mit sich bringt. In puncto Sound präsentiert sich der Kopfhörer als ein Allrounder-Talent mit wirklich angenehmen Mitten und Höhen, sowie einem Bass, der seinen Job voll und ganz erledigt, jedoch durchaus etwas mehr Dynamik vertragen würde. Alles in allem ist dieses Modell jedoch absolut empfehlenswert und kann nicht nur in neutralen Settings, sondern auch (genau wie der Vorgänger) zum Beispiel von DJs eingesetzt werden.

Audio-Technica ATH-M60x

9.1

Preis-Leistungs-Verhältnis

8.9/10

Sound

9.6/10

Verarbeitung

9.5/10

Tragekomfort

8.8/10

Optik

8.7/10

Pros

  • Angenehmer Tragekomfort
  • Neutrales Klangbild
  • Sehr guter Lieferumfang
  • Optionale Lautstärkebegrenzung
  • Ansprechendes Design

Cons

  • Memory-Schaum zu fluffig
  • Mobiler Einsatz fragwürdig
Share:

Author: Soundfans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.