Audio-Technica ATH-M40x im Test

Seit dem Release der Audio-Technica ATH-M40x Kopfhörer im Jahr 2014 haben sich die beliebten On-Ears weltweit zu einen der beliebtesten Modellen mausern können. Auch wenn sie vor allem als „DJ-Kopfhörer“ vertrieben werden, so können sie doch nicht nur im Studio, sondern auch im Privatgebrauch durchaus überzeugen. Im Gegensatz zum „großen Bruder „ – den ATH-M60x Kopfhörern – sind sie allerdings wesentlich günstiger in der Anschaffung, können dafür jedoch aus technischer Sicht nicht ganz mithalten.

Das müssen sie allerdings auch nicht, denn schließlich handelt es sich hierbei um ein Modell, das bewusst für einen Preis unter 100€ konzipiert wurde. Wir haben einmal einen tiefer gehenden Blick auf die On-Ears geworfen und verraten im folgenden Testbericht genau, wie genau sie im alltäglichen Einsatz abschneiden.

Technische Details

Zunächst einmal muss lobend über den breiten Frequenzbereich geredet werden, der im unteren Bereich bereits bei 15 Hertz beginnt und im oberen Bereich bis zu 24.000 Hertz erreicht. Damit sollte er gerade im professionellen Umfeld eigentlich alles abdecken können, was von ihm verlangt wird. Nicht nur DJs und berufstätige Musiker können somit vom Audio-Technica ATH-M40x profitieren, sondern selbst im privaten Einsatz ist hier viel Potential vorhanden. YouTube, Twitch und andere Streaming-Webseiten werden immer beliebter und immer mehr Nutzer möchten dort Inhalte verschiedenster Art erstellen. Auch hier könnten die Kopfhörer mit einer starken Leistung glänzen.

Die verbauten CCAW-Schwingspulen bieten in Verbindung mit den 40 Millimeter Neodym-Magnet-Treibern ebenfalls genau das, was wir erwartet haben: Eine wirklich gute Klangqualität (mehr dazu weiter unten), die ohne Kompromisse überzeugt. Auch wenn die Modelle schon einige Jahre hinter sich haben und nicht mehr zu den neuesten Vertretern ihrer Art gehören, so können wir hier wirklich keine technischen Schwächen feststellen.

Die technischen Daten

Frequenzbereich15 bis 24.000 Hertz
KopfhörertypOn-Ear
Verbindungsart3,5 mm Stereo-Kopfhörerbuchse
Kabellänge1,2 Meter, 3 Meter
Inline-FernbedienungNein
Integriertes MikrofonNein
Nennimpedanz35 Ohm
Empfindlichkeit97 dB
Gewichtca. 240 Gramm (ohne Kabel)
Treibergröße40 Millimeter
Selbst der beiliegende Transportbeutel des Audio-Technica ATH-M40x wirkt robust und hochwertig.
Selbst der beiliegende Transportbeutel des Audio-Technica ATH-M40x wirkt robust und hochwertig.

Lieferumfang und Verarbeitung

Positiv überrascht sind wir vom vergleichsweise umfangreichen Lieferumfang: Dieser besteht nicht nur aus den Kopfhörern selbst, sondern auch aus einem Spiralkabel (1,20 Meter lang) und einem glatten Kabel (drei Meter lang), die sich an jeden 3,5 mm Klinken-Anschluss stecken lassen. Darüber hinaus wurde sogar ein hochwertiger Transportbeutel aus Kunstleder beigelegt, der mit seiner schwarzen Farbgebung perfekt zum Design der On-Ears passt und einen langlebigen Eindruck hinterlässt. Wer also regelmäßig mit den Kopfhörern unterwegs ist, der wird hier mit Sicherheit zufrieden sein.

Auch bei der Verarbeitung können wir eigentlich nicht wirklich Kritik üben, auch wenn ein Großteil des Audio-Technica ATH-M40x aus Kunststoff gefertigt ist. Allerdings sind die Polster (sowohl an den Ohren, als auch am Bügel) mit Kunstleder überzogen, das einen robusten Eindruck macht. Zudem sorgt es dafür, dass auch eine langfristige Nutzung über mehrere Stunden keine unangenehmen Druckstellen oder Reizungen auf der Haut hinterlässt. Zudem hat es eine wirklich angenehme Haptik, was das gute Gesamtbild abrundet. Allgemein wirkt der Kopfhörer einfach langlebig und hochwertig verbaut.

Design und Tragekomfort

Aus designtechnischer Sicht muss eigentlich nicht viel erwähnt werden, denn die Kombination aus schwarzer Grundierung und einzelner Highlights in Silber wirkt echt elegant und ist einfach zeitlos. Den einen oder anderen mag zwar die Kunststoff-Optik stören, doch schließlich kann es kein Hersteller allen recht machen. Natürlich verfügt der Audio-Technica ATH-M40x über eine entsprechende Kennzeichnung der beiden Seiten, sodass es nicht zur Verwirrung beim Aufsetzen kommt. Praktisch sind zudem die schwenkbaren Gelenke an den beiden Lautsprechern, die so nicht nur eine bessere Anpassung an verschiedene Kopfformen ermöglichen, sondern auch für ein einfaches Einohrmonitoring ideal sind.

Kommen wir nun zum einzigen wirklichen Kritikpunkt an den Audio-Technica ATH-M40x: Der Tragekomfort dürfte letztendlich nicht jedem zusagen. Letztendlich ist das Hauptproblem hier die Größe der Ohrenpolster, die selbst für On-Ears einfach etwas zu knapp ausfällt und gerade Nutzern mit größeren Ohren und Kopfformen etwas stören wird. Es ist zwar durchaus möglich, die Ohrenpolster mit Versionen von Drittanbietern zu ersetzen, doch ist das natürlich nicht die ideale Lösung. Davon abgesehen gefällt allerdings der Bügel, der sich einfach in 16 verschiedenen Stufen ausfahren lässt und so auch für größere Kopfversionen praktisch ist.

Klangqualität

Bezüglich des Klangs können wir eigentlich keine wirklichen Schwächen finden. Allen voran sind wir von den Bässen positiv überrascht, denn sie sind immer klar und akzentuiert, wirken dabei jedoch niemals übertrieben. Sowohl die Mitten als auch die Höhen überzeugen durch eine starke Dynamik sowie eine überzeugende Abstimmung aufeinander – sogar der Bass fällt niemals wirklich aus der Reihe, sondern gliedert sich perfekt in das Klangbild mit ein.

Das gilt übrigens nicht nur für das Abspielen von Musik über das professionelle Equipment, sondern auch am PC oder Smartphone konnten wir keine wirklichen Schwächen heraushören. Selbst die Wiedergabe von Videos und Filmen funktioniert ohne Makel. So wird vom Audio-Technica ATH-M40x eine echt gute räumliche Abbildung geschaffen, die sich nicht vor teureren Konkurrenzprodukten verstecken muss.

Natürlich lässt sich immer auf hohem Niveau meckern und wer möchte unbedingt möchte, der kann sich hier durchaus noch etwas mehr Akzente wünschen und eine klarere Abtrennung der verschiedenen Töne – mitunter überlagern sich diese minimal, was audiophile Liebhaber stören könnte. Das fällt allerdings nur auf, wenn auch wirklich darauf geachtet wird.

Audio-Technica-ATH-M40x-03
Audio-Technica-ATH-M40x-04
Audio-Technica-ATH-M40x-02
Selbst der beiliegende Transportbeutel des Audio-Technica ATH-M40x wirkt robust und hochwertig.
Audio-Technica-ATH-M40x-05
Audio-Technica-ATH-M40x-01
Audio-Technica-ATH-M40x-03 Audio-Technica-ATH-M40x-04 Audio-Technica-ATH-M40x-02 Selbst der beiliegende Transportbeutel des Audio-Technica ATH-M40x wirkt robust und hochwertig. Audio-Technica-ATH-M40x-05 Audio-Technica-ATH-M40x-01

Fazit

Letztendlich ist es schwer einen On-Ear Kopfhörer für das Studio zu finden, der mit einem so überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnis wie die Audio-Technica ATH-M40x aufwarten kann. Die Verarbeitung ist robust und langlebig, das Klangbild überzeugt auf ganzer Linie und das zeitlose Design ist sowohl für den beruflichen als auch für den privaten Alltag geeignet. Einzig und allein der Tragekomfort wird dem einen oder anderen Nutzer abschrecken, denn gerade größere Kopfformen sind hier im Nachteil. Abgesehen davon können wir dieses Modell allerdings durchweg empfehlen.

Audio-Technica ATH-M40x

9.1

Preis-Leistungs-Verhältnis

9.5/10

Sound

9.1/10

Verarbeitung

9.3/10

Tragekomfort

8.5/10

Optik

9.0/10

Pros

  • starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • überzeugender Frequenzgang
  • hochwertige Verarbeitung
  • guter Lieferumfang
  • hohe Impulstreue

Cons

  • Tragekomfort suboptimal
Share:

Author: Soundfans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.