OnePlus informiert über kommendes 5G-Smartphone

Als erstes kommerzielles Unternehmen hat OnePlus nun angekündigt, dass für 2019 die Veröffentlichung des ersten hauseigenen 5G-Smartphones für den europäischen Markt geplant ist. Vertrieben wird dieses zunächst über das britische Unternehmen EE, das in Großbritannien auch das flächenmäßig größte Mobilfunknetz anbietet und gleichzeitig ein Teil der großen BT-Gruppe ist. Basieren wird das neue Gerät auf der Qualcomm Snapdragon 855 Mobile Plattform basieren und damit die neueste Technologie des Premium-Herstellers für Mobilplattformen nutzen.



Start in Großbritannien erst der Anfang

Warum genau Großbritannien, das bekannter Maßen den Brexit anstrebt, gerade als erstes Land für die Veröffentlichung des neuen 5G-Smartphones gewählt wurde, ist nicht bekannt. Wahrscheinlich hat es jedoch etwas damit zu tun, dass EE als Inhaber des größten Mobilfunknetzes dort die beste Abdeckung und die meisten Standorte mit 4G-Zugang liefert. Für 2019 möchte der Konzern dies sogar noch verbessern und strebt eine Einrichtung von 5G-Zugängen in zunächst 16 verschiedenen britischen Städten an. Dazu gehören unter anderem:

  • London
  • Edinburgh
  • Belfast
  • Cardiff
  • Manchester
  • Birmingham

Welche Pläne genau für die restlichen europäischen Länder geplant sind ist aktuell noch nicht bekannt. Der neue Mobilfunkstandard 5G ist jedoch als Nachfolger für 4G frühestens 2020 in Deutschland anzutreffen, weshalb wohl auch der Release des ersten 5G-Smartphones auf dem Festland noch etwas dauern wird.

Share:

Author: Soundfans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.