Aukey EP-T21S im Test

Heutzutage ist es schwer, ein gutes Paar Ohrhörer wie die Aukey EP-T21S (mitunter auch als „Aukey Move Compact II“ bezeichnet) zu finden. Tatsächlich ist es in vielerlei Hinsicht sogar schwieriger als noch vor ein paar Jahren. Das liegt daran, dass es so viele Optionen und so viele neue Hersteller gibt. Für jedes lohnenswerte Paar Kopfhörer gibt es ein Paar Blindgänger, die nur darauf warten, mit der Post zu kommen und Sie zu enttäuschen. Warum also die Flut?

Die kurze Antwort ist, dass kabellose Ohrhörer ein relativ neuer Markt sind. Kabelgebundene Ohrstöpsel gibt es mindestens seit den 1980er Jahren und Kopfhörer gehen bis ins Jahr 1910 zurück. Aber kabellose Ohrstöpsel sind nicht auf eine alte, zuverlässige Technologie wie Kupferdrähte angewiesen. Stattdessen verlassen sie sich auf ein drahtloses Signal, und das war bis vor ein paar Jahren die Einschränkung.

Vor der Erfindung von True Wireless Stereo (TWS) erzeugte selbst die beste Ohrhörertechnologie einen schrecklichen Klang. Musik konnte nur in Mono wiedergegeben werden, und die Bitraten waren so niedrig, dass der Ton grauenhaft war. Aber mit TWS und den AirPods hat Apple die Spielregeln geändert. Jetzt versucht jeder, der eine eigene Manufaktur hat, mitzuhalten.

Um ein gutes Paar zu finden, hilft es, sich an Marken zu halten, mit denen man bereits vertraut ist. Das soll nicht heißen, dass Startups keine guten Kopfhörer herstellen können – oft tun sie es sogar. Es heißt nur, dass nicht jeder die nicht die erste Person sein sollte und möchte, die von einer unbekannten Marke kauft. Aukey ist bereits für seine früheren Ohrhörer bekannt und ist einer dieser zuverlässigen Hersteller.

Heute werden wir die Aukey EP-T21S True Wireless Earbuds testen. Dies ist ein vertikaler Satz von Knospen, der ähnlich wie der Apple AirPod (zu unserem Test) und dessen Pro-Version gebaut ist. Aber funktionieren sie auch so gut, wie sie aussehen? Oder ist diese schicke Verpackung nichts weiter als eine leere Hülle? Werfen wir einen genaueren Blick darauf und finden es heraus!

Technische Details

Die Aukey EP-T21S Ohrhörer sind wasserdicht nach IPX6. Das bedeutet, dass sie gegen starke Wasserströme resistent sind, also gegen alles, was kein vollständiges Untertauchen bedeutet. Daher ist es auch problemlos möglich die Ohrhörer während eines schweißtreibenden Trainings oder beim Laufen im Regen tragen. Theoretisch können sie sogar unter der Dusche getragen werden, nachdem das Training vorbei ist. Solange die In-Ears nicht fallengelassen und unter Wasser gesetzt werden, sind sie völlig in Ordnung.

Wie die meisten modernen kabellosen Ohrhörer werden auch diese mit einem kleinen Ladegerät geliefert, das gleichzeitig als Tragetasche dient. Das Etui der Aukey EP-T21S ist aus dem gleichen Kunststoff wie die Ohrhörer gefertigt und wird in einer zu den In-Ears passenden Farbe geliefert. Wenn also die mintgrünen Ohrstöpsel gekauft wurden, so wird auch ein mintgrünes Etui geliefert.

Die Ohrstöpsel liegen waagerecht im Inneren und passen in die geformten Ladeschächte. Eine winzige blaue LED leuchtet an jedem Ohrhörer auf, um über den erfolgreichen Ladevorgang zu informieren. Auf der Vorderseite des Gehäuses, direkt unter dem Deckel, wird eine Reihe von vier LEDs sichtbar. Diese halten Sie über den internen Akku des Ladekoffers auf dem Laufenden, so dass er nicht überraschend ausgeht.

Der Lieferumfang der Aukey EP-T21S überzeugt mit allen Notwendigkeiten.
Der Lieferumfang der Aukey EP-T21S überzeugt mit allen Notwendigkeiten.

Akkulaufzeit als zweischneidiges Schwert

Jeder EP-T21S-Ohrhörer verfügt über eine Akkulaufzeit von fünf Stunden für die Wiedergabe mit einer einzigen Ladung. Das ist nicht schrecklich, aber auch nicht beeindruckend. Außerdem handelt es sich um eine Herstellerangabe, was bedeutet, dass die tatsächliche Leistung davon abweichen kann. Wenn also zum Beispiel mit voller Lautstärke gehört wird, so könnt ihr nicht mehr als in der Nähe von vier Stunden Laufzeit erwarten. Temperatur, Bitrate und andere Faktoren können ebenfalls die maximale Lautstärke beeinflussen.

Abgesehen davon bietet die Ladehülle genug Saft für fünf weitere Ladungen. Das bedeutet, dass mit dem Etui insgesamt zwischen 24 und 30 Stunden Akkulaufzeit zwischen den Ladevorgängen vorhanden sind – solange ihr etwa 90 Minuten Zeit einplant. Wenn der Strom ausgeht, kann das Gehäuse in etwa zwei Stunden über USB Typ-C wieder aufgeladen werden. Solange also über Nacht irgendwo eine Steckdose frei ist, werden die Aukey EP-T21S im Grunde nie ohne Strom dastehen.

Schnelle und stabile Übertragung

Die EP-T21S-Kopfhörer nutzen das Bluetooth 5.0-Verbindungsprotokoll, das dem aktuellen Standard entspricht. Es ist abwärtskompatibel zu älteren Protokollen, hat aber ein paar deutliche Vorteile. Zum einen ist Bluetooth 5.0 stabiler, so dass die Verbindung nicht zufällig abbricht. Zweitens ermöglicht es höhere Übertragungsraten. Dies führt zu einer höheren Bitrate bei der Musikübertragung und einer entsprechend höheren Audioqualität. Und schließlich hat es praktisch keine Latenz. Das bedeutet, dass Audio und Video korrekt synchronisiert werden, während ihr Filme anseht oder Spiele verschiedenster Art nutzt.

Wenn ihr eine noch geringere Latenz wünscht, sind die Aukey EP-T31 True Wireless Earbuds eine gute Wahl. Sie verfügen über einen speziellen Gaming-Modus mit extrem niedriger Latenz, der perfekt für den Online-Wettkampf mit Freunden ist. Auf der anderen Seite ist ihre Bassleistung nicht so kraftvoll wie im normalen Modus.

Die EP-T21S-Kopfhörer haben noch ein weiteres Feature, das vielen anderen fehlt: Sie können sowohl im Stereo- als auch im Mono-Modus betrieben werden. In den meisten Fällen werdet ihr den Stereomodus zum Hören von Musik verwenden wollen. So könnt ihr die Musik so genießen, wie sie ursprünglich gedacht war. Andererseits möchtet ihr vielleicht lieber mehr von eurer Umgebung mitbekommen. In diesem Fall kann einfach jeden Ohrhörer einzeln verwendet werden. In diesem Modus verdoppelt sich außerdem die Akkulaufzeit, da die Ohrhörer abwechselnd verwenden werden können.

Die technischen Daten

Frequenzbereich20 bis 20.000 Hertz
KopfhörertypIn-Ear
VerbindungsartBluetooth 5.0 Technologie
Bluetooth Reichweite12+ Meter
Inline-FernbedienungTouchbutton am Kopfhörer
Integriertes MikrofonJa
Nennimpedanz32 Ohm
Empfindlichkeit42 +/- 3 dB, 94 dB max.
Gewicht9 Gramm (pro In-Ear)
Treibergröße10 mm
ANCNein
SchutzartIPX6
Zusätzliche Ohrstöpsel2x Paar
Akku-Laufzeit4,5 Stunden + 20 Stunden Ladecase
Die Aukey EP-T21S sollen bis zu 30 Stunden am Stück laufen - dank Ladecase.
Die Aukey EP-T21S sollen bis zu 30 Stunden am Stück laufen – dank Ladecase.

Design, Bedienung und Verarbeitung

Die Aukey EP-T21S True Wireless Earbuds haben kleine Gehäuse, die wie die Apple AirPods Pro geformt sind. Sie haben ein kompaktes Hauptgehäuse mit schlanken Batteriestiften, die sich von der Haupteinheit nach unten erstrecken. Die Spikes sorgen dafür, dass die Ohrhörer bodenlastig sind und so sicher an ihrem Platz bleiben. Das sollte kein Problem sein, denn diese Ohrhörer haben Silikonaufsätze, die sicher in den Gehörgängen sitzen. Die Aufsätze sind in kleinen, mittleren und großen Größen erhältlich, so dass ihr euch nicht mit einer minderwertigen Passform zufrieden geben müsst.

Wenn ihr mit dem, was im Standard verwendet wird, nicht zufrieden sind, so probiert doch einfach ein größeres oder kleineres Paar aus. Diese Aufsätze sind weich und bequem und bieten bei richtiger Anpassung eine hervorragende Passform. Allerdings bieten sie im Vergleich zu steiferen, dickeren Ohrstöpseln eine relativ schlechte Geräuschisolierung.

Die Ohrstöpsel selbst sind in den vier Farben Schwarz, Blau, Pink und Mintgrün erhältlich. Das bedeutet, dass sie leicht mit dem Stilgefühl eines jeden kombiniert werden können. Die Rückseiten sind relativ klein, aber dennoch funktional. Wenn sie angetippt werden, dienen sie als Bedienelemente zum Überspringen von Titeln und zum Annehmen oder Beenden von Telefonaten.

Künstliche Intelligenz wird unterstützt

Durch dreifaches Antippen eines Ohrhörers können sogar Siri oder Google Assistant aufgerufen werden. So werden zusätzliche Funktionen ausgeführt, ohne dass physische Bedienelemente benötigt sind. Es gibt allerdings eine fehlende Funktion, die wir gerne gesehen hätten: Lautstärkeregler. So muss die Lautstärke über das Abspielgerät gesteuert werden. Dies wurde wahrscheinlich gemacht, um die Bedienung mit nur einem Ohrstöpsel weniger kompliziert zu machen – ob das sinnvoll ist, lassen wir einmal so hingestellt.

Das Gehäuse hat einen Klappdeckel, der mit einer Feder versehen ist, so dass er gut geschlossen bleibt. Es hat eine längliche Form mit abgerundeten Kanten, die nicht an den Oberschenkeln stoßen werden. Im Lieferumfang ist auch ein USB-Typ-C-Kabel enthalten, das zum Aufladen des Akkus gedacht ist. Um es zu verwenden, entfernt den kleinen Stecker auf der Rückseite des Gehäuses und schließt es an. Alles in der Box ist durch die 24-monatige Herstellergarantie abgedeckt. Im Falle von Material- oder Verarbeitungsfehlern gibt es eine volle Rückerstattung oder kostenlosen Ersatz. Das ist weitaus besser als die branchenübliche 12-monatige Garantie.

Die Aukey EP-T21S sind in vier verschiedenen Farben erhältlich.
Die Aukey EP-T21S sind in vier verschiedenen Farben erhältlich.

Klangqualität

Die 10-mm-Treiber des Aukey EP-T21S bieten eine gute Balance zwischen Größe und Leistung. Als mittelgroße 10-mm-Treiber sind sie nicht ganz so druckvoll wie einige größere. Das können sie einfach nicht sein. Andererseits fallen sie auch größer aus als preislich ähnliche Konkurrenzprodukte – die SoundCore Life P2 (zu unserem Test) kommen uns hier in den Sinn.

Sie sind sie für ihre Größe erstaunlich laut, vor allem im Bassbereich. In dieser Preisklasse erwarten wir normalerweise, dass der Bass entweder nicht vorhanden oder matschig ist. Nichts von beidem war hier der Fall.

Außerdem ist das Klangprofil sehr rund. Es gibt eine breite Klangbühne, was bedeutet, dass die Instrumente gut voneinander getrennt sind. Es fühlt sich an, als wären wir mit der Band im Raum und würde sie in einem kleinen Konzert hören. Und nicht nur das, Aukey hat weder die mittleren noch die hohen Frequenzen vernachlässigt. Der Klang ist von den unteren bis zu den oberen Bereichen des Spektrums reichhaltig, eine beeindruckende Leistung für erschwingliche Ohrhörer.

Zusätzlich zu all dem bieten die Aukey EP-T21S Ohrhörer ein eingebautes Mikrofon zur Geräuschisolierung. Um es jedoch direkt und klar zu sagen: Dies sind keine ANC-Mikrofone (Active Noise Cancelling). Sie werden das Hörerlebnis nicht verbessern. Stattdessen sind sie so konzipiert, dass sie sich auf eure Stimme konzentrieren, während ihr am Telefon sprecht. Sie beseitigen Hintergrundgeräusche, so dass der Gesprächspartner euch besser hören kann. Wenn ihr zu Hause seid, werdet ihr das sicher nicht bemerken. Aber wenn ihr unterwegs seid oder in einem überfüllten Flughafenterminal sitzt, wird es durchaus einen merklichen Unterschied für den Gesprächspartner geben.

Fazit

Die Aukey EP-T21S True Wireless Earbuds (hier geht’s zum Aukey-Shop) sind eine beeindruckende – wenn auch etwas fehlerbehaftete – Ergänzung der Aukey-Produktlinie. Das Design ist schön und sitzt bequem in den Ohren. Wir hätten traditionellere, steifere Spitzen bevorzugt und eine bessere Geräuschisolierung wäre es wert gewesen. Auch eine Lautstärkefunktion hätten wir uns gewünscht. Dies ist jedoch eher eine Frage der persönlichen Vorlieben. Wenn ihr sowieso viel Zeit im Monobetrieb verbringt, dann werdet ihr es zu schätzen wissen, dass die Verwendung eines einzelnen Knospen die Steuerung nicht durcheinander bringt.

Darüber hinaus hat uns die Audioqualität der In-Ears von Aukey sehr gut gefallen. Bei preiswerten Kopfhörern müssen in der Regel Abstriche beim Bass, der Klangbühne oder beidem gemacht werden. In diesem Fall müssen wir allerdings auf nichts verzichten und erhalten trotzdem eine vernünftige Lautstärke. Nicht nur das, auch die Wasserdichtigkeit und die zweijährige Garantie sorgen für zusätzliche Sicherheit. Klare Kaufempfehlung von uns!

Aukey EP-T21S

8.6

Preis-Leistungsverhältnis

9.3/10

Sound

8.0/10

Verarbeitung

8.6/10

Tagekomfort

8.5/10

Optik

8.7/10

Pros

  • günstiger Anschaffungspreis
  • Mono Modus
  • sogar in der Dusche nutzbar
  • ordentliche Klangqualität

Cons

  • keine Geräuschunterdrückung
  • keine Lautstärkereglung
Share:

Author: Soundfans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.